SPD Frankfurt am Main

Februar 2015

Pressemitteilung:

27. Februar 2015
Mike Josef, Vorsitzender der Frankfurter SPD und Klaus Oesterling, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Römer:

Frankfurter SPD und SPD-Fraktion im Römer gratulieren Martin Wentz zum 70. Geburtstag

Der Unterbezirk Frankfurt der SPD und die SPD-Stadtverordnetenfraktion haben dem früheren Frankfurter SPD-Parteivorsitzenden und Planungsdezernenten Martin Wentz zum 70. Geburtstag gratuliert und dabei dessen Verdienste hervorgehoben.
Wie der Unterbezirksvorsitzende Mike Josef und der Fraktionsvorsitzende Klaus Oesterling in einer gemeinsamen Erklärung hervorhoben, habe sich Wentz große Verdienste um die Entwicklung der Stadt Frankfurt erworben, die lange über seine Amtszeit hinausreichten.

Pressemitteilung:

24. Februar 2015
Sylvia Weber, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

Engagement des Oberbürgermeisters für Fechenheim und Zeilsheim lässt Musikschulangebot wieder aufleben: die Krempa-Stiftung springt ein

Mit Erleichterung und Freude hat die SPD-Fraktion im Römer auf das Engagement der Hannelore-Krempa-Stiftung in Fechenheim und Zeilsheim reagiert, das durch die Vermittlung des Oberbürgermeisters zustande gekommen ist. „Es ist eine gute Nachricht für die Fechenheimer und Zeilsheimer Familien, dass die Musikschule vor Ort ihre Außenstelle wieder öffnet, und sowohl die elementare Musikerziehung als auch der Klavierunterricht wieder angeboten werden“, so die bildungspolitische Sprecherin Sylvia Weber.

Pressemitteilung:

10. Februar 2015
Arnold Weber, Stadtverordneter der SPD im Römer:

Warum gefährdet der schwarz-grüne Magistrat die Zukunft des Bolongaropalasts?

Der Magistrat hatte den Beschluss des Raum- und Nutzungskonzeptes für den Bolongaropalast erneut verschoben. „Es steht nun zu befürchten, dass CDU und Grüne nur noch eine Sparlösung bereit sind zu finanzieren, die lediglich eine Bestandssicherung des denkmalgeschützten Gebäudes bedeuten würde. Es ist völlig unverständlich, warum der Magistrat die kulturelle und öffentliche Nutzung des Bolongaropalast gefährdet“, erklärt Arno Weber, SPD-Stadtverordneter aus dem Frankfurter Westen.

Pressemitteilung:

Frankfurt am Main, 09. Februar 2015

Bernem statt Passau 18.02. 19 Uhr Naxos Halle

Politischer Aschermittwoch

Politischer Aschermittwoch der Frankfurter SPD
BERNEM STATT PASSAU

Redner:
Stefan Körzell
Mitglied des DGB-Bundesvorstandes

Grußworte:
Willy Praml und Mike Josef

Moderation:
Petra Rossbrey

Mittwoch: 18. Febraur 2015, 19 Uhr
"Naxos-Halle" Wittelsbacher Allee 29

Meldung:

07. Februar 2015

Schwarz-grüne Kommunalfeindlichkeit trifft unmittelbar die Bürger

SPD-Hessengipfel in Friedewald

Der 2. Tag des Hessengipfels der Hessen-SPD in Friedewald stand unter der Überschrift „Kommunal ist nicht egal“. Als Gast referierte der Präsident des Deutschen Städtetags, der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly, vor den rund 130 Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern der hessischen SPD aus Landtag, Bundestag, Kommunen und Europaparlament.

Pressemitteilung:

Frankfurt am Main, 05. Februar 2015

frankfurt.digital

Erhebliche Versäumnisse bei dem Ausbau der digitalen Infrastruktur für Frankfurt am Main

Anlässlich einer Podiumsdiskussion der Frankfurter SPD zum Thema: „Chancen der Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Frankfurt am Main“ am 2. Februar im Saal-bau Gutleut, wurde seitens der Podiumsteilnehmer erheblich Kritik an dem Ausbau der digitalen Infrastruktur und der Nutzung der Digitalisierung für die Verbesserung der Abläufe in der Stadtverwaltung geäußert. Die Möglichkeiten, die sich durch den weltweit größten Internetknoten und den damit verbundenen Rechner- und Spei-cherkapazitäten in Frankfurt ergeben, werden bei weitem nicht genutzt. In einem Ranking deutscher Städte bezüglich der Nutzung digitaler Innovationen zur Verbes-serung der Geschäftsprozesse liege Frankfurt abgeschlagen auf Platz 30.

Pressemitteilung:

Frankfurt am Main, 05. Februar 2015

Leitlinien zur Kommunalwahl 2016

Liebe Frankfurterinnen und Frankfurter,

wir leben in einer tollen Stadt – voller Energie, internationaler Vielfalt und voll permanenter Veränderung. Frankfurt ist attraktiv. Immer mehr Menschen ziehen jedes Jahr nach Frankfurt, weil sie hier leben, arbeiten
oder studieren möchten, und oft, weil sie eine Familie gründen. Darüber freuen wir uns sehr.

Pressemitteilung:

04. Februar 2015
Dr. Renate Wolter-Brandecker, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

SPD-Fraktion begrüßt Berliner Ankündigungen zur medizinischen Vergabe von Cannabis.

„Die SPD-Fraktion hofft, dass nach den Ankündigungen des Bundesgesundheitsministers und der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Schmerzpatienten sehr schnell die für sie notwendige Medizin verabreicht werden kann und die Krankenkassen die Kosten dafür übernehmen“, erklärte die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Renate Wolter-Brandecker.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap