SPD Frankfurt am Main

Meldung:

30. Juni 2011
Gregor Amann – wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer:

Gregor Amann ist neuer wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer

Gregor Amann (48) wurde einstimmig zum wirtschaftspoli-tischen Sprecher der SPD-Fraktion gewählt. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete arbeitet für einen der größten Arbeitgeber Frankfurts am Flughafen. „Ich möchte die Aufmerksamkeit der Wirtschaftspolitik auf die kleinen und mittleren Unternehmen unserer Stadt lenken. Die Handwerker und Händler um die Ecke bilden die Basis unseres Wirtschaftssystems,“ so Amann.

Nun kehrt Amann in den Wirtschaftsausschuss zurück, dem er schon 2001 bis 2005 angehörte. „Ich habe die Frankfurter Wirtschaftspolitik in den letzten Jahren als Leuchtturmpolitik wahrgenommen. Projekte wie HOLM sind wichtig, aber die Förderung der Kleinen und Mittleren Unternehmen ist wichtiger,“ stellt Amann fest. Hier seien mehr Arbeitsplätze zu finden. Vor allem für den Bereich der beruflichen Ausbildung habe dieser Bereich eine enorme Bedeutung.
Als zentralen Punkt seiner weiteren Arbeit sieht Amann die Sicherung der industriellen Arbeitsplätze in Frankfurt. Die Unternehmen der Finanzwirtschaft prägten das Bild der Stadt. Doch die Finanzmarktkrise zeige, wie wichtig es sei, nicht nur auf einem Bein zu stehen. Daher müsse der Magistrat Gewerbegebiete und weitere Infrastruktur für industrielle Arbeitsplätze sichern. „Nur durch solches Handeln könnten Arbeitsplätze und Steuereinnahmen gesichert werden“, so der Wirtschaftspolitiker abschließend.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap