SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

02. November 2011
Eugen Emmerling - Stadtverordneter der SPD-Fraktion im Römer:

SPD-Fraktion setzt sich für die Bewerbung der Stadt Frankfurt um den Ehrentitel „UNESCO City of Literature“ ein

In einem Antrag wird der Magistrat gebeten, sich um den Ehrentitel „UNESCO City of Literature“ zu bewerben. Der Stadtverordnete Eugen Emmerling und die SPD-Fraktion erhoffen sich von der Bewerbung Frankfurts um den Ehrentitel und den damit verbundenen Bemühungen, eine nachhaltige Stärkung der Literatur-, Verlags- und Medienstadt Frankfurt.

Die Auszeichnung UNESCO City of Literature ist eine 2004 eingerichtete Ehrung der UNESCO, die innerhalb des Programms „Creative Cities” stattfindet. Seit Oktober 2004 ist Edinburgh offiziell die erste „UNESCO City of Literature”. Später kamen Melbourne, Iowa City, Dublin und Reykjavik hinzu. Das Ziel der UNESCO ist die Bildung eines weltweiten Netzwerks von Literaturstädten. Die finanziellen Verpflichtungen für die Städte sind sehr überschaubar.

„Frankfurt erfüllt die Voraussetzungen für die Ehrung wie kaum eine andere deutsche Stadt, und Bewerbungen aus Deutschland liegen soweit bekannt bislang noch nicht vor“, so der Stadtverordnete Eugen Emmerling.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap