SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

02. November 2011
Bernhard Ochs und Turgut Yüksel - Stadtverordnete der SPD-Fraktion im Römer:

SPD-Fraktion für Städtepartnerschaft mit der Türkei – Wunschkandidat ist die Hauptstadt Ankara

In einem Antrag fordert die SPD-Fraktion den Magistrat dazu auf, eine geeignete türkische Stadt für eine Städtepartnerschaft mit Frankfurt am Main auszusuchen. Wunschkandidat für die Sozialdemokraten ist die türkische Hauptstadt Ankara.

„Eine Städtepartnerschaft mit einer türkischen Stadt wäre eine großartige Geste der Stadt Frankfurt am Main an die türkischen Bürgerinnen und Bürger sowie die Bürgerinnen und Bürger türkischer Herkunft, die seit vielen Jahren hier leben und arbeiten“, erklären die Stadtverordneten Turgut Yüksel und Bernhard Ochs. „Neben einer besseren Vernetzung in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur, wird eine Städtepartnerschaft auch zum Abbau von Vorurteilen und Intoleranz zwischen den Kulturen beitragen können und die Integration von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund fördern“, so die Stadtverordneten.

Die Idee für eine Städtepartnerschaft mit der Türkei hatten die beiden SPD-Stadtverordneten Bernhard Ochs und Turgut Yüksel; ihre Fraktion hatten sie schnell für ihren Antrag überzeugen können. Zurzeit unterhält die Stadt Frankfurt 15 Städtepartnerschaften in Europa, Asien, Afrika, Mittel- und Nordamerika. Eine der größten Gruppen der MigrantInnen bzw. deutscher BürgerInnen mit Migrationshintergrund in Frankfurt am Main stammt aus der Türkei. Trotzdem hat Frankfurt am Main noch keine Städtepartnerschaft mit einer türkischen Stadt. In Frankfurt leben fast 30.000 Menschen aus der Türkei ohne deutschen Pass und weitere über 20.000 mit türkischem Hintergrund.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap