SPD Frankfurt am Main

Meldung:

10. Februar 2012
"Nahe bei den Menschen sein"

Peter Feldmann mit Zuversicht in den Wahlkampf gestartet

Die Frankfurter SPD ist voller Zuversicht in den Wahlkampf zur Oberbürgermeisterwahl am 11. März gestartet. Über 150 aktive Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer wollen Peter Feldmann in den nächsten Wochen. Inzwischen haben sie überall in Frankfurt Wahlplakate zu Feldmanns fünf Hauptthemen „Alter“, „Lärm“, „Wohnraum“, „Kinderarmut“ und „Internationalität“ aufgehängt. Und auch von prominenter Seite hat sich Unterstützung angekündigt:

So wird am 28. Februar Generalsekretärin Andrea Nahles zu einer Wahlkampfveranstaltung anreisen, gefolgt vom SPD-Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel, der am 6. März für eine sozialdemokratische Politik in Frankfurt werben will. Am 7. März wird außerdem Olaf Scholz, der Erste Bürgermeister der Hansestadt Hamburg erwartet, um den Endspurt im Wahlkampf einzuläuten.

In der Zwischenzeit hat Peter Feldmann, von dem Gernot Grumbach sagt, er sei „nahe bei den Menschen“ 20.000 Hausbesuche in Frankfurt geplant, um persönlich mit den Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen und sich ein Bild über ihre Lebenssituation zu machen. Besonders die Lage der Kinder und Jugendlichen in den benachteiligten Stadtvierteln und die Wahrung des sozialen Zusammenhalts stehen dabei für ihn im Mittelpunkt. „Frankfurt ist zu reich für Kinderarmut“, erklärt der 53-jährige Diplom-Politologe. Außerdem sollen künftig jedem Kind, egal aus welchen Verhältnissen es stammt, gleiche Bildungschancen eingeräumt werden.

Auch die Internationalität Frankfurts und die sich daraus ergebenden Chancen für die Stadt möchte er in Zukunft konsequenter nutzen. Mit dieser Linie scheit Feldmann auch bei den Menschen anzukommen, die Presse hat sein Programm gut aufgenommen und auch bei der Frankfurter SPD spürt man nun Zuversicht. „Wir haben eine Bugwelle erzeugt“, sagte der Unterbezirksvorsitzende Gernot Grumbach. Alle Kräfte richten sich nun darauf den Kandidaten der Sozialdemokraten so weit wie möglich nach vorne zu bringen.

Frankfurter Neue Presse 10.02.2012 Bugwelle soll OB-Kandidaten nach oben spülen

Hessenschau 08.02.2012 SPD stellt OB-Wahlkampagne vor

Fr-Online 28.1.2012 Die Bundes-SPD greift Feldmann unter die Arme


SPD Frankfurt am Main

Sitemap