SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

Wiesbaden, 18. Juli 2012
Verbraucherschutz

Petra Fuhrmann (SPD): Puttrich muss hessische Lösung für Hygieneampel finden

Die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Petra Fuhrmann hat die zuständige Ministerin Lucia Puttrich aufgefordert, nach dem Scheitern einer bundesweiten Regelung zu Hygieneampeln jetzt rasch eine hessische Lösung sicherzustellen. „Die Verbraucher haben das Recht zu erfahren, ob in einem Restaurant oder in einer Hotelküche sauber gearbeitet wird“, sagte Fuhrmann. Der Wunsch der Verbraucher nach Transparenz müsse zügig in Hessen umgesetzt werden.

Da es bereits praktikable Systeme gebe, auf die man zurückgreifen könne und die sich in der Praxis bereits bewährt hätten, gebe es auch keinen Grund, die Dinge auf die lange Bank zu schieben. „Es ist bedauerlich, dass es keine bundesweite Lösung gibt, aber wir haben in Hessen die Möglichkeit zu handeln und das sollten wir tun“, forderte Fuhrmann.


SPD Frankfurt am Main

Sitemap