SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

Wiesbaden, 27. Juli 2012
Fachkräftemangel

SPD-Fraktion: Bellinos Leseschwäche ist bestürzend

„Diese Presseerklärung ist entweder Ausdruck einer massiven Leseschwäche oder vorsätzlicher Böswilligkeit. Der Beitrag befasst sich intensiv mit dem Thema Fachkräftemangel und Frau Waschke hat in dem Beitrag klar zum Ausdruck gebracht, dass dieser Fachkräftemangel nicht behoben wird, wenn die Bundesfamilienministerin Schröder eine sechswöchige Kurzausbildung zur Erzieherin gleichsetzt mit der langjährigen qualifizierten Fachausbildung für diese Tätigkeit. Eine Kritik oder Herabsetzung von Verkäuferinnen ist damit nicht im Geringsten verbunden oder beabsichtigt.

Vielleicht rührt sich bei Herrn Bellino ja auch nur das schlechte Gewissen, weil CDU und FDP die Beschäftigten von Schlecker übel im Stich gelassen haben und ihnen die Möglichkeit verbaut haben, sich durch die Angebote einer Beschäftigungsgesellschaft weiter zu qualifizieren.“

SPD Frankfurt am Main

Sitemap