SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

Frankfurt am Main, 09. November 2012

Frankfurter SPD trauert um Frolinde Balser

Die Frankfurter SPD trauert um ihre ehemalige Bundestagsabgeordnete und Stadtverordnete Frolinde Basler, die im Alter von 88Jahren verstorben ist.

Frolinde Balser war von 1964 bis 1985 Mitglied der Frankfurter
Stadtverordnetenversammlung. In den Jahren 1976-77 bekleidete sie als erste Frau in der Geschichte der Stadt das Amt der Stadtverordnetenvorsteherin. Zu ihren besonderen Anliegen gehörten die Kulturpolitik, die Stadtplanung, Fragen der Weiterbildung, die Regionalpolitik und insbesondere die Freundschaft mit Israel. Sie hat sich große Verdienste um die Stadt Frankfurt erworben.

Bis zu letzt nahm Sie aktiv am Frankfurter Parteileben teil. Sie stand den Frankfurter Genossinnen immer wieder mit Rat und Tat zur Seite. Seit den 90er Jahren trat Balser mehr und mehr als Expertin für die Nachkriegsgeschichte der Stadt auf. So gilt beispielsweise ihr Buch „Aus Trümmern zu einem europäischen Zentrum“ als Standardwerk.

Wir haben eine gute Freundin verloren und werden sie in dankbarer Erinnerung behalten. Frolinde wir vermissen Dich!

SPD Frankfurt am Main

Sitemap