SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

16. Januar 2013

Thorsten Schäfer-Gümbel gratuliert Malu Dreyer

Neue Ministerpräsidentin im Nachbarland Rheinland-Pfalz
c) Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
+Malu Dreyer Foto: c) STK RLP

Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat der neuen Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz zu ihrer heutigen Wahl gratuliert. „Ich bin mir sicher, dass Rheinland-Pfalz mit Malu Dreyer an der Spitze hervorragend für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt ist und freue mich auf eine Fortsetzung der vertrauensvollen Zusammenarbeit“, sagte Schäfer-Gümbel am Mittwoch in Wiesbaden.


Gleichzeitig lobte Schäfer-Gümbel den scheidenden Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz Kurt Beck als einen „verlässlichen Gesprächspartner“ und „hervorragenden Ministerpräsidenten.“ „Kurt Beck hat sich stets mit aller Kraft zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger seines Bundeslandes eingesetzt und personifiziert wie kein zweiter Politiker den Aufschwung in Rheinland-Pfalz. Er hat unser Nachbarbundesland über fast zwei Jahrzehnte geprägt und dabei die soziale Gerechtigkeit nie aus den Augen verloren. Persönlich habe ich Kurt Beck als einen verlässlichen Gesprächspartner und wertvollen Ratgeber kennen und schätzen gelernt, der mit seiner ausgleichenden Art und seiner Durchsetzungskraft viele Konfliktsituationen zu einem fairen Interessenausgleich bringen konnte. Sein hohes Ansehen bei den Bürgerinnen und Bürgern seines Heimatlandes ist Ausdruck seiner großen Verdienste. Kurt Beck hat sich in all den Jahren nie verbiegen lassen und ist sich stets treu geblieben. Die hessische SPD konnte auch in ihren schwierigsten Zeiten auf seine Solidarität zählen. Dafür möchte ich ihm ausdrücklich im Namen aller Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Hessen herzlich danken. Seine politische Leistung verdient unseren allergrößten Respekt“, so der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap