SPD Frankfurt am Main

Meldung:

05. Februar 2013
Roger Podstatny – Stadtverordneter der SPD-Fraktion im Römer:

Roger Podstatny macht sich für mehr Ganztagsangebote im Frankfurter Westen stark

Der SPD-Stadtverordnete Roger Podstatny macht sich in einem Antrag seiner Fraktion für mehr Ganztagsangebote stark. „Ich wünsche mir, dass die Henri-Dunant-Schule in Sossenheim zum kommenden Schuljahr in das Programm „Offene Frankfurter Ganztagsschule“ aufgenommen wird und zwar direkt in das Profil 2“, erklärte der SPD-Politiker aus dem Frankfurter Westen. Das jahrelange Bemühen der Schulgemeinde um längere Betreuungszeiten müsse endlich beim Magistrat Gehör finden.

„Solange das Land nicht in die Gänge kommt mit dem Ausbau der Ganztagsschulen finde ich es gut und richtig, dass wir als Stadt unser eigenes Programm auflegen. Allerdings ist der Frankfurter Westen bisher nicht so bedient worden, wie es möglich und nötig wäre“, erklärte Podstatny.
Gerade eine Aufnahme in das Profil 2 der „Offenen Frankfurter Ganztagsschule“ mit einer garantierten Betreuungszeit bis 17h wäre im Stadtteil Sossenheim essentiell. „Viele Kinder und Familien hier benötigen ein bisschen mehr Unterstützung, um den Anschluss in der Schule nicht zu verpassen. Ich wünsche mir ein faires Bildungsangebot für alle Kinder und Jugendlichen. Deshalb muss die Stadt an den Stellen mehr investieren, wo mehr Hilfe benötigt wird“, so Podstatny.
Den Antrag zur Aufnahme in das Profil 1 habe die Schule bereits gestellt und dem werde wohl auch nachgekommen. Die dazugehörende Betreuungszeit bis 14.30h sei jedoch nicht ausreichend.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap