SPD Frankfurt am Main

Meldung:

21. Februar 2013

OB-Wahl in Wiesbaden: SPD-Kandidat Sven Gerich ist mittendrin statt über allem

Für mehr bezahlbaren Wohnraum und besseren Nahverkehr

Von alleine verbessert sich keine Stadt und auch keine Politik. Deshalb sind am kommenden Sonntag rund 275.000 Wiesbadenerinnen und Wiesbadener aufgerufen, zur OB-Wahl zu gehen. Sven Gerich, Oberbürgermeister-Kandidat und Fraktionsvorsitzender der SPD, möchte Wiesbaden in eine „menschliche Stadt“ weiterentwickeln.

Ziele und Visionen hat er vor allem in der Wohnungsbau- und Verkehrspolitik. Wiesbaden brauche mehr bezahlbaren Wohnraum und auch die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs sei durch die Überbelastung des Busverkehrs notwendig. Aber auch viele weitere wichtige Themen, wie die Förderung einer guten Kinderbetreuung oder der Umstieg in erneuerbare Energien in Wiesbaden, sind in seinem Programm.

„Mittendrin statt über allem.“ Die politische Arbeit von Sven Gerich orientiert sich an den Wünschen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Sein Motto: „Zuhören statt Vorgeben.“ Gehen Sie zur Wahl. Und wählen Sie am Sonntag, den 24. Februar, Sven Gerich als Oberbürgermeister für Wiesbaden.


SPD Frankfurt am Main

Sitemap