SPD Frankfurt am Main

Meldung:

13. Dezember 2013

Ein historischer Moment: Wir sind dabei

Sie sind beim Auszählen des Mitgliedervotums in Berlin
+Christian Spiegelberg, Viktoria Kamens und Johannes Frass.

Ein Ergebnis des Mitgliedervotums steht schon fest: An allen Enden werde über politische Inhalte gesprochen. Die drei hoffen, dass dies in den kommenden Jahren Früchte tragen wird. Unter den 400 Freiwilligen, die beim Auszählen des Mitgliedervotums in Berlin dabei sind, sind auch 20 aus Südhessen.

Frage: Du bist beim Auszählen dabei. Warum?

Christian Spiegelberg: Wir sind die erste Partei, die es sich erlaubt „Mehr Demokratie zu wagen“ und die Mitglieder über einen Koalitionsvertrag abstimmen zu lassen. Diese Abstimmung ist für uns ein richtiger und wichtiger Schritt hin zu mehr Beteiligung der Mitglieder an den politischen Entscheidungsprozessen und der Politisierung der Mitglieder.

Viktoria Kamens: Wir sind froh, dass wir an diesem denkwürdigen Ereignis im Herzen der Bundespolitik teilhaben können. Zudem ist Berlin immer eine Reise wert…

Johannes Frass: Zum ersten Mal trägt jedes Mitglied die gleiche Verantwortung - ein historischer Moment, wie ich finde. Da ist es doch klar, dass man hautnah dabei sein möchte. Wieder einmal ist es die SPD, die neue Maßstäbe setzt und eine neue Form der Demokratie und Politik wagt. Alle anderen Parteien schauen mit Spannung aber auch Neid auf uns.


Frage: Wie hast du die Diskussionen und das Votum erlebt?

Viktoria Kamens: Die Abstimmung hat eine hohe Dynamik in der Partei entfacht. An allen Enden wird über politische Inhalte gesprochen und wir hoffen, dass dies in den kommenden Jahren Früchte tragen wird. Wir versprechen uns, dass die Mitglieder der SPD die Politik in den kommenden Jahren aufmerksamer, intensiver und kritischer begleiten werden und dass auch bei bislang unpolitischen Bürgerinnen und Bürgern der Wunsch nach einer Teilhabe weiter wächst.

Johannes Frass: Der Vertrag ist von Kompromissen geprägt. Einiges konnten unsere Verhandler durchsetzten, es fehlt aber auch vieles. Wichtig ist, dass durch das Votum der Vertrag so breit und ausführlich in der Partei und der Öffentlichkeit diskutiert wird wie kein anderer zuvor. Mein Eindruck ist, dass die Menschen endlich wieder über Politik sprechen und sich auch mit ihr auseinander setzten. Etwas Besseres kann einer Demokratie doch gar nicht passieren.


Christian Spiegelberg ist u.a. Stellv. Kassierer im Ortsverein Limburg, Beisitzer im Ortsbezirk Limburg-Kernstadt; Sprecher des Forums Antira&Antifa des Juso Bezirks Hessen Süd

Viktoria Kamens ist u.a. Vorsitzende des Juso-Unterbezirks Limburg-Weilburg; Beisitzerin im AsF Bezirk Hessen-Süd; Beisitzerin im Ortsbezirks Limburg-Kernstadt.

Johannes Frass ist u.a. stellvertretender Vorsitzender der Schwusos Frankfurt und studentische Hilfskraft im Bundestagsbüro von Brigitte Zypries.

Insgesamt sind 20 Freiwilige aus dem SPD-Bezirk Hessen-Süd beim Auszählen dabei.


SPD Frankfurt am Main

Sitemap