SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

Frankfurt am Main, 11. Februar 2014

Seit 52 Jahren Freiheit und Aufklärung im Focus

Die SPD Frankfurt verleiht Kulturpreis „Skyline“ 2013 an den Club Voltaire

Am 11.03.2014 fand die Verleihung des Skylinepreises 2013 an den Club Voltaire im Gallustheater statt. Es spielte das Jazztrio: Danzer-Roth-Neumann. Die Laudatio hielt der ehemalige hessische Justizminister Rupert von Plottnitz. Mike Josef überreichte den Preis an die ehemalige Vorsitzende des Club Voltaire Ulla Moser und das Gründungsmitglied Heiner Halberstadt.

Die SPD Frankfurt verleiht ihren Kulturpreis „Skyline“ für das Jahr 2013 an den Frankfurter Club Voltaire. Der Vorsitzende der Frankfurter SPD, Mike Josef, begründet die Wahl des Preisträgers: „Der Club Voltaire ist seit mehr als fünf Jahrzehnten ein Ort, an dem Gegenöffentlichkeit Prinzip und Aufklärung Ziel ist. Der 1962 gegründete Frankfurter Club Voltaire schrieb Zeitgeschichte. In ihm wurde die mit dem Namen Frankfurts verbundene Kritische Theorie aus dem Wissenschaftsdiskurs in die Praxis eines Stadt- und Gesellschaftslabors überführt.“

1962 hatte sich der Club aus einem Arbeitsausschuss kritischer junger Linker gebildet. Seitdem sind die Räume in der Kleinen Hochstraße Schauplatz von Vorträgen, Diskussionen, Theater- und Musikaufführungen, die streitbaren Dialog wie ästhetische und inhaltliche Experimente in den Mittelpunk stellen. Nur wenige Meter von Frankfurts Luxus-Einkaufsmeile Goethestraße entfernt versteht sich der Club Voltaire als Realutopie des Gegenkonsums. Bis heute sind die Räume des Clubs auch Tagungsorte für Nichtregierungsorganisationen und unterschiedliche politische Organisationen, z.B. die Jungsozialisten in der SPD.

Mike Josef wird die den Preis symbolisierende Plexiglas-Skulptur am Dienstag, 11. März im Gallus Theater übergeben. Die Laudatio hält Prof. Rupert von Plottnitz (Grüne). Das ehemalige Mitglied des mit dem Club Voltaire historisch eng verbundenen Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) war u.a. Minister in der rot-grünen Landesregierung unter Ministerpräsident Hans Eichel. Heute ist der Anwalt von Plottnitz Mitglied des Hessischen Staatsgerichtshofes.

Seit 2001 verleiht die Frankfurter SPD alle zwei Jahre ihren Kulturpreis „Skyline“ an eine herausragende Person des kulturellen Lebens oder an eine Kultureinrichtung mit Bezug zur Stadt Frankfurt am Main. Wegen der Bundestagswahl im Herbst 2013 und der darauf folgenden langen Regierungsbildung wurde die Preisverleihung 2013 ins Frühjahr 2014 verschoben.

Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger waren 2001 Sabrina Setlur, 2003 Sinasi Dikman, 2005 Michael Herl, 2007 Elisabeth Schweeger, 2009 Thomas Ritschel und 2011 Eckhard Herrel und die Ernst-May-Gesellschaft.

Homepage Club Voltaire


SPD Frankfurt am Main

Sitemap