SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

03. April 2014

Thorsten Schäfer-Gümbel: Die deutsch-chinesische Vereinbarung über Renminbi-Handelszentrum ist ein großer Erfolg

Aktuelle Stunde

Der hessische SPD-Fraktions- und stellvertretende Bundesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat in der Aktuellen Stunde des Hessischen Landtages erneut , die deutsch-chinesische Vereinbarung über das Renminbi-Handelszentrum als „einen großen Erfolg und Meilenstein in der Kooperation zwischen China und Deutschland, der über den Tag hinaus wirken wird“ bezeichnet. „Die Bedeutung Chinas als finanzpolitischer Akteur wird weiter wachsen. Durch die Kooperation entstehen viele strategische Chancen. Diese Vereinbarung stärkt den Finanzplatz Frankfurt und erhöht seine Attraktivität“, sagte Schäfer-Gümbel am Donnerstag in Wiesbaden.

Diese Vereinbarung über die chinesisch-deutsche Zusammenarbeit sei wegweisend und stärke die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder. „Ich möchte in diesem Zusammenhang auch an das Prinzip der sozialdemokratischen Beziehungen mit China erinnern: Wandel durch Annäherung. Es hat viele politische und wirtschaftliche Kooperationen angestoßen und den Rechtsdialog intensiviert“, so Schäfer-Gümbel.


SPD Frankfurt am Main

Sitemap