SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

07. Mai 2014
Sylvia Weber – bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

Eine gute Entscheidung: Die gymnasiale Oberstufe kommt ins Gallus

Mit Erleichterung und Freude hat die SPD-Fraktion im Römer auf die Nachricht reagiert, dass die neue gymnasiale Oberstufe ins Gallus an die Krifteler Straße ziehen wird. „Dafür haben wir lange gekämpft. Auch wenn die neue Oberstufe selbstverständlich für die ganze Stadt da ist: Für den Stadtteil Gallus bedeutet das eine immense Aufwertung und ist ein überfälliges Signal an die Familien und Schulen vor Ort“, stellte die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer, Sylvia Weber, zu frieden fest. Sie sei nun gespannt, wie der konkrete Zeitplan der Umsetzung aussehe. „Heute aber überwiegt die Freude für die vielen engagierten Menschen vor Ort, die sich jahrelang für diese Oberstufe stark gemacht haben“, so die Bildungspolitikerin.

Es sei ebenfalls zu befürworten, dass das gesamte Areal um das ehemalige Sozialrathaus neu gestaltet und aufgewertet werde. „Dass zukünftig dort eine Kita, eine Jugendeinrichtung, ein Elterntreff und eine Oberstufe in unmittelbarer Nachbarschaft entstehen, ist im Zuge der Vernetzung bestehender Angebote nur vernünftig“, sagte Weber. Auch die geplante Kooperation mit der benachbarten IGS Paul-Hindemith-Schule sei zu begrüßen.

Es mute allerdings etwas seltsam an, dass zwei Tage vor Beginn des offenen Prozesses der Schulentwicklungsplanung eine solch zentrale Entscheidung durch den Magistrat verkündet werde. „Es ist deutlich zielführender, einen konkreten Vorschlag zu diskutieren, als nur ergebnisoffen Ideen zu sammeln. Dazu braucht es allerdings ein bildungspolitisches Konzept für diese Stadt“, so Weber abschließend.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap