SPD Frankfurt am Main

Meldung:

05. August 2014

Rücktritt von Roland Koch ist konsequent

Koch-Rücktritt

Für Thorsten Schäfer-Gümbel kommt der Rücktritt von Roland Koch als Vorstandsvorsitzenden von Bilfinger „überraschend“. „Der gestern vollzogene Schritt von Herrn Koch ist konsequent, ebenso konsequent ist die Entscheidung des Aufsichtsrates. Es scheint so, als ob Roland Koch wieder einmal zu viel zu schnell erreichen wollte und damit falsche Entscheidungen getroffen hat“, sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

Der kolportierte Druck von Seiten der Finanzinvestoren, als eine mögliche Ursache des Rückzugs, sei in der Hinsicht bemerkenswert, dass der bisherige Vorstandsvorsitzende nun selbst einer Ideologie zum Opfer gefallen sei, die er als Ministerpräsident stets gefördert habe. „Wir erinnern uns noch gut an die vielen Meinungsäußerungen in der Vergangenheit. Nun wurde er anscheinend von den Geistern eingeholt, die er selbst rief“, so Schäfer-Gümbel.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap