SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

19. Juni 2015
Mike Josef, Stadtverordneter der SPD-Fraktion im Römer:

SPD fordert nach Besuch der Europäischen Schule Modulbauweise für alle anstehenden Schulbauten

Die SPD-Fraktion im Römer fordert den Magistrat in einem Antrag dazu auf, die im Schulentwicklungsplan anvisierten Neubauten in Modulbauweise zu errichten, bis der akute Notstand behoben ist. „Unser Besuch an der Europäischen Schule hat eindrucksvoll belegt, dass die Errichtung in Modulbauweise eine schnellere und kostengünstigere Realisierung von Schulneubauten erlaubt, was angesichts des aktuellen Mangels an Schulplätzen dringend geboten ist“, erklärte der SPD-Stadtverordnete Mike Josef den Vorstoß seiner Fraktion. Angesichts der Tatsache, dass die Bildungsdezernentin im vergangenen Haushaltsjahr erneut 80 Millionen € nicht verbaut habe, sei es nun an der Zeit, andere Wege zu gehen.

„Wir haben es parallel mit einer großen Nachfrage nach Gymnasialplätzen und einem zu trägem Bauverfahren in dieser Stadt zu tun“, erläuterte Josef. Der Schulträger müsse nun bereits zum kommenden Schuljahr neue Schulgebäude zur Verfügung stellen, um ein erneutes Chaos wie dieses Jahr bei der Schulplatzvergabe zu verhindern.
„Wir sind sehr angetan von der gelungenen architektonischen Lösung an der Europäischen Schule, die pro Quadratmeter 500€ unter der städtischen Realisierung liegt, in nur dreieinhalb Monaten fertig war und ästhetisch keine Wünsche offen lässt“, so Josef. Schon Stadtrat Schneider habe auf diese Weise sehr erfolgreich den Bau von sechs Kindertagesstätten zum bisherigen Preis von vier in die Wege geleitet.
„Der Schulträger muss sich nun flexibel zeigen und das vorhandene Geld endlich in Beton umwandeln und seiner Aufgabe gerecht werden, den Wünschen der Eltern und Kinder nach wohnortnahen Schulplätzen Rechnung zu tragen. Die im Schulentwicklungsplan vorgesehenen Baumaßnahmen könnten auf diesem Weg zeitnah umgesetzt werden, bis der akute Notstand behoben ist“, so Josef abschließend. Eine Nutzung der in Modulbauweise errichteten Gebäude könne mühelos bis zu 50 Jahre lang erfolgen.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap