SPD Frankfurt am Main

Pressemitteilung:

17. November 2016
Roger Podstatny – stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Römer:

Bolongaropalast wird zum echten Schmuckstück für ganz Frankfurt

Die Freude über die bevorstehende Sanierung des Bolongaropalastes ist Roger Podstatny, stellvertretender SPD-Vorsitzender im Römer und profilierter Vertreter des Frankfurter Westens, anzusehen. „Die Sanierung macht den Bolongaropalast zu einem Schmuckstück für ganz Frankfurt. Ich freue mich sehr, dass Oberbürgermeister Peter Feldmann dieses Projekt so energisch vorangetrieben hat,“ so Podstatny.

Für die Griesheimer Stadtverordnete Birgit Puttendörfer ist das Projekt das sichtbare Glanzstück der zahlreichen Maßnahmen zur Aufwertung des Frankfurter Westens: „Neben der Sanierung des Bolongaropalastes werden auch die Sanierung der Bahnhöfe in Höchst und Griesheim, der Neubau für das Klinikum Höchst und die Aufnahme der Stadtteile Griesheim und Nied in die Bund-Länder-Programme zur Städtebauförderung den Frankfurter Westen langfristig aufwerten.“

Podstatny und Puttendörfer sind überzeugt davon, dass das multifunktionale Konzept für den Bolongaropalast von den Bürgerinnnen und Bürgern begeistert angenommen wird.

Neben der Verwaltungsstelle Höchst, einer Kindertagesstätte und dem Jugendkulturzentrum Höchst, soll hier auch die Musikschule und ein „Museum Bolongaro“ Platz finden. Das beliebte Programmkino Valentin wird über erweiterte Räumlichkeiten verfügen und neben einem Veranstaltungssaal ist auch ein Restaurant vorgesehen.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap