SPD Frankfurt am Main

Meldung:

10. Juni 2011
Imren Ergindemir – neue frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

Frauen stehen im Zentrum der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Stadt

Imren Ergindemir (42) wurde einstimmig zur frauenpolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion gewählt. Die Stadtverordnete, die auch stellvertretende Vorsitzende der Frankfurter SPD ist, sieht in der Frauenpolitik eine Querschnittsaufgabe für Frankfurt. „In Zeiten rechtlicher Gleichstellung ist die wirtschaftliche Situation der Frauen die entscheidende Frage. Ich freue mich darauf, diese im Ausschuss für Wirtschaft und Frauen zu diskutieren“, so Ergindemir.

Imren Ergindemir studierte Englisch und Türkisch und schloss ein Ökonomiestudium ab. Sie arbeitete als Projektmanagerin und ist derzeit freiberufliche Übersetzerin. Als mehrfache Mutter sind ihr die Konfliktfelder zwischen Familienarbeit und Karriere bewusst.

„Die nächste Zeit werde ich für Gespräche in den zahlreichen Einrichtungen für Frauen in Frankfurt nutzen. Mein Fokus liegt zuerst auf den Qualifizierungsmöglichkeiten“, so Ergindemir. Denn nur wenn der Frankfurter Arbeitsmarkt die Qualifikationen aller Frauen nutze, könne die Stadt im Wettbewerb mit anderen Städten in Zukunft bestehen.
In Zeiten von Fachkräftemangel werde der Anteil von qualifizierten Frauen im Erwerbsprozess wirtschaftliche Entwicklungen mit bestimmen.

SPD Frankfurt am Main

Sitemap