SPD Frankfurt am Main

Meldung:

Frankfurt, 06. Oktober 2017
Kristina Luxen – Bildungspolitikerin der SPD-Fraktion im Römer

SPD begrüßt den schnellen Umzug der Neuen Gymnasialen Oberstufe nach Bockenheim und lobt die Zusammenarbeit zwischen Bildungs- und Baudezernat

Die SPD-Fraktion im Römer ist erleichtert, dass die bisher am Riedberg in einer Containeranlage beheimatete Schule „Neue Gymnasiale Oberstufe“ bereits im ersten Quartal 2018 nach Bockenheim umziehen kann.

„Mit dem Umzug nach Bockenheim ist die Schule räumlich endlich nah am geplanten endgültigen Standort im Bildungscampus Gallus, zudem wird am bisherigen Standort ein Platz für den dringend benötigten Neubau der IGS Kalbach-Riedberg frei. Bildungsdezernentin Sylvia Weber und Baudezernent Jan Schneider haben die Anmietung der privaten Liegenschaft zum Wohl vieler Schülerinnen und Schüler schnell realisiert, so stelle ich mir eine effektive Zusammenarbeit im Magistrat vor“, so Kristina Luxen, Bildungspolitikerin der SPD-Fraktion.

Formal muss die Stadtverordnetenversammlung der Anmietung noch zustimmen, aber Luxen sieht keine Probleme: “Allen Stadtverordneten ist der hohe Bedarf an Schulgebäuden bekannt. In dieser Situation ist es richtig, auch bestehende Gebäude für eine Schulnutzung anzumieten, anstatt ausschließlich auf langwierige städtische Neubauten zu setzen. Da das Gebäude bisher für eine Privatschule genutzt wurde, sollten sich die Umbaumaßnahmen zudem im Rahmen halten.“

SPD Frankfurt am Main

Sitemap