Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel und Landtagskandidatin Dr. Arijana Neumann zu Gast bei der AWO Frankfurt

Die aktuelle Situation der Pflege braucht Reformen. Heute waren der Spitzenkandidat der SPD zur Landtagswahl, Thorsten Schäfer-Gümbel und die Frankfurter Landtagskandidatin für Bornheim, das Nordend und das Ostend, Dr. Arijana Neumann, bei der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt zu Gast, um sich über konkrete Maßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität sozialer Berufe zu informieren. Von Mitarbeitern und Betriebsräten der AWO und wurde Ihnen die aktuelle Situation in der Pflege geschildert und Teilnehmerinnen aus einer Maßnahme zur Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser konnten von der persönlichen Wirkung ihrer Tätigkeit berichten.

Unter allen herrschte Einigkeit, dass die Bezahlung sozialer Berufe verbessert werden muss. In der Pflege muss der Betreuungsschlüssel angepasst werden. Das Hessische Kinderförderungsgesetz muss reformiert werden. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege, die nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes bezahlt werden, muss ein Jobticket analog zum Landesticket Hessen gestellt werden.