Gernot Grumbach begrüßt den Entwurf zum Kulturcampus

Der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Fraktion und Frankfurter Landtagsabgeordnete, Gernot Grumbach, begrüßt das gemeinsam vom Land Hessen und der Stadt Frankfurt in Gestalt der Kulturdezernentin Ina Hartwig vorangetriebene Projekt eines Kulturcampus im Frankfurter Stadtteil Bockenheim. Besonders erfreulich sei, dass in der heute vorgestellten Machbarkeitsstudie neben der Verortung der Hochschule für Musik und Darstellende Künste sowie vier weiterer Kultureinrichtungen auch die Realisierung von städtischem Wohnraum Platz gefunden hat. Damit sei es gelungen die Schaffung einer gemeinsamen Sphäre künstlerischen Austauschs und kulturellen Lebens mit der Förderung des städtischen Wohnungsbaus zu verbinden. Nach dem Umzug des Uni-Campus ins Westend bestehe damit eine gute Perspektive mit einem Schwerpunkt moderner Kultur und zusätzlichem Wohnungsbau das Stadtteil Bockenheim weiter zu beleben.