Ak­tu­el­les
Neu­ge­stal­tung der Schwei­zer Stra­ße
|   Ortsvereine

Die SPD Sachsenhausen tritt für eine schnellstmögliche Neugestaltung der Schweizer Straße unter Beteiligung der Sachsenhäuserinnen und Sachsenhäuser…

Weiterlesen
Gleich­stel­lung be­ginnt beim Geld
|   Ortsvereine

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen fordert Gender Budgeting für die Stadt Frankfurt.

Weiterlesen
Spen­den­ak­ti­on für Frau­en, Kin­der und Ju­gend­li­che in Belarus: Zei­chen der So­li­da­ri­tät zum In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag am 8. Mär
|   Stadtpolitik

Zum internationalen Frauentag am 8. März nimmt die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete an einer Spendenaktion für Frauen, Kinder und Jugendliche in…

Weiterlesen
Bun­des­pro­gram­me „Sprach­Ki­tas" und „Ki­ta-Ein­stieg“ wer­den fort­ge­setzt: Neue För­der­vor­ha­ben be­wil­ligt
|   Bundespolitik

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey informierte die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen über…

Weiterlesen
Schmoll hat sich für die Bür­ger­initia­ti­ve „Sach­sen­hau­sen wehrt sich“ un­trag­bar ge­macht
|   Stadtpolitik

Die SPD-Fraktion im Römer distanziert sich von der neuesten verbalen Entgleisung von Herbert Schmoll, dem Initiator der Bürgerinitiative…

Weiterlesen
Kul­tur­zen­trum „Ber­ger Ki­no“ wä­re ein Ge­winn für Born­heim
|   Stadtpolitik

Die SPD-Fraktion im Römer freut sich über die Pläne zur Etablierung eines Kulturzentrums im ehemaligen Berger Kino in Bornheim.

Weiterlesen
Frank­fur­ter Mes­se soll­te Flä­chen für Ver­ei­ne zur Ver­fü­gung stel­len
|   Stadtpolitik

Die SPD-Fraktion im Römer begrüßt die vom Land Hessen und der Stadt Frankfurt vorgesehene Darlehenshilfe für die Messe Frankfurt GmbH, mahnt aber…

Weiterlesen
Ar­beits­plät­ze am Frank­fur­ter Flug­ha­fen si­chern
|   Stadtpolitik

Die SPD-Fraktion im Römer fordert kreative Lösungen, um radikalen Streichungen zu trotzen und weiterhin Arbeitsplätze am Flughafen zu sichern und zu…

Weiterlesen
So­li­da­ri­tät mit den WI­SAG-Be­schäf­tig­ten

Wirtschaftskrise darf nicht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden.

Weiterlesen